T I P P... T I P P... T I P P...

Es grünt so grün ... -

„Komposttag & Pflanzentauschbörse“ am 05.05.2018
beim StadtServiceBetrieb Brühl

Rechtzeitig zu Beginn der Gartensaison veranstaltet die Umweltberatung der Brühler Verbraucherzentrale in Zusammenarbeit mit dem Stadtservicebetrieb Brühl AöR am Samstag, den 5. Mai 2018 in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr die vierzehnte Pflanzentauschbörse beim StadtServiceBetrieb Brühl an der Engeldorfer Straße 4.

Zu der Pflanzentauschbörse sind alle herzlich eingeladen, die sich neues Grün für Garten, Balkon oder Fensterbank wünschen oder überzählige Pflanzen abzugeben haben. So können Ableger, Stauden, Knollen, Zwiebeln, Kräuter, Teich- oder Zimmerpflanzen und Sämereien, untereinander getauscht werden. Größere Pflanzen oder spezielle Pflanzenwünsche werden über eine Infotafel vermittelt. Herzlich willkommen sind auch Gäste ohne Tauschmaterial, die erfahrungsgemäß nicht mit leeren Händen nach Hause gehen werden. Die Pflanzen werden im Tausch oder gegen eine geringe Spende für ein Agenda-Projekt abgegeben. Vor allen Dingen ist der rege Austausch von Erfahrungen und Praxistipps zwischen Gartenfreunden, Hobby- und Freizeitgärtnern garantiert.

Parallel findet die Kompostaktion statt. Brühler Bürgerinnen und Bürger erhalten kostenlos Komposterde, die von der Firma Poensgen Recycling GmbH zur Verfügung gestellt wird. Die Abgabe der losen Komposterde erfolgt in „haushaltsüblichen“ Mengen, entsprechende Transportgefäße sind mitzubringen, es können aber auch Jutesäcke beim StadtServiceBetrieb erworben werden. „Selbst Kompostieren ist angewandter Naturschutz, mit dem man sogar Geld sparen kann“, so Astrid Mühlenbrock, Umweltberaterin der Brühler Verbraucherzentrale, die an diesem Tag zu den Themen Kompostieren, Biotonne, naturnahem Gärtnern u. v. m. informieren und beraten wird.

Darüber hinaus sind der Naturschutzbund (NABU) Kreisverband Rhein-Erft und der Stadtservicebetrieb Brühl mit Infoständen vertreten.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Brühl an der Carl-Schurz-Straße, Tel.: (02232) 2 06 87-05.