Sperrmüll Anmeldung

Es ist möglich Sperrmüll, Grünabfuhr und die Entsorgung weißer Ware online zu beauftragen

Wer kennt es nicht? Das alte Sofa, die ausrangierte Waschmaschine oder der Grünschnitt aus dem heimischen Garten muss weg. Das Ziel ist klar – der Betriebshof des StadtService Brühl. Aber wie? Selbstverständlich kann man kleine Mengen noch selbst wegfahren. Wenn es aber mal etwas mehr ist als in einen Kofferraum passt, beauftragt man den Entsorgungsdienst des StadtServiceBetriebs. Dieser fährt beinahe wöchentlich in einem festgelegten Turnus Grünabfälle, Sperrmüll und HaushaltsgroßgeräteAls Haushaltsgroßgeräte sind alle Haushalts-Elektrogeräte definiert, die nicht an den Kleingeräte-Sammelstellen abgegeben werden können, also eine Kantenlänge von über 30 cm haben.

Dazu gehören in der Hauptsache:

Kühlschränke
Gefrierschränke
Herde
Waschmaschinen
Geschirrspülmaschinen
Microwellen
Dunstabzugshauben
Fernseher
HiFi-Anlagen
usw.

Selbstverständlich können Sie diese Geräte kostenfrei auf dem Betriebshof der Stadtwerke Brühl in der Engeldorfer Straße 4 selbst anliefern.

Alternativ haben Sie jedoch auch die Möglichkeit, diese Geräte gegen eine Pauschale von 10,00 € pro Haushalt von unserem Stadtservicebetrieb abholen zu lassen. Die Beauftragung der Abholung kann persönlich im Kundenservicecenter der Stadtwerke Brühl in der Engeldorfer Straße 2, im Bürgerbüro der Stadt Brühl im Rathaus 2 auf dem Steinweg oder über das Online-Bestellformular hier auf der Internetseite unter dem Menüpunkt "Online-Abfuhrauftrag" erfolgen.
ab.

Während jeder Brühler Haushalt einmal jährlich eine kostenfreie Sperrmüllabfuhr in Anspruch nehmen darf, sind die Abfuhren von Grünabfällen und der „Weißen Ware“ (Waschmaschinen, Kühlschränke, Herde usw.) grundsätzlich kostenpflichtig.

Für alle Abfuhren können verbindliche Termine direkt im KundenCenter der Stadtwerke Brühl oder über den Online-Abfuhrauftrag vereinbart werden:

Die Online-Terminvergabe.

Die Funktion der Online-Beauftragung eines Abfuhrtermins auf der Homepage des StadtService Brühl vereinfacht die Terminvereinbarung deutlich. Im Bereich „Entsorgung“ finden Sie den Menüpunkt "Online-Terminvergabe für Sperrmüll, Weiße Ware und Grünabfall".

Das 3-stufige Formular leitet Sie problemlos durch den Auftragsvorgang: Nach Auswahl der Abfuhrart zeigt das System dann automatisch eine Liste der verfügbaren Abfuhrtermine zur Auswahl an. Nach der Terminwahl trägt man die Abfuhradresse und ggf. eine abweichende Rechnungsadresse ein und bestätigt seine Eingaben.

Wenn es sich um Sperrmüll handelt und die Entsorgung erstmalig im laufenden Jahr erfolgt, findet selbstverständlich keine Berechnung statt. Hatte der Haushalt seine kostenfreie Sperrmüllentsorgung im laufenden Jahr bereits oder handelt es sich um Grünabfuhr oder Weiße Ware, wählt man die gewünschte Bezahlart aus.

Bezahlart

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Man kann online zahlen über PayPal und so den gesamten Vorgang bis zur Terminbestätigung online abwickeln. Die Bestätigung der Zahlung durch PayPal sichert den Wunschtermin automatisch zu.
  • Alternativ bieten wir die Zahlung in Bar und mittels Electronic Cash (EC) an. Auch bei dieser Bezahlart geht dem Auftraggeber eine Bestätigungsmail mit den Angaben zur Abfuhr und notwendigen Informationen zu den Zahlungsstellen und zum Umgang mit dem Abfuhrgut bei der Online-Bestellung in jedem Fall zu. Wer sich für die Bar- oder EC-Zahlung entscheidet, erhält seinen Wunschtermin, wenn der Betrag innerhalb von 3 Werktagen eingezahlt wird. Nach dieser Zeit besteht kein Anspruch mehr auf den Wunschtermin, es kann aber gegen Zahlung der Gebühr ein neuer, verbindlicher Termin vereinbart werden. Sie können die Gebühr in der Engeldorfer Str. 4 (Recyclinghof) in Bar bezahlen oder dies im Kundencenter der Stadtwerke Brühl am Janshof 19 erledigen. Dort ist jedoch ausschließlich eine Bezahlung per EC-Karte möglich.
Auftrag per Telefon oder persönlich.

Alternativ ist es möglich unseren Kundenberaterinnen telefonisch seinen Abfuhrwunsch über die Servicenummer 702-800 zu übermitteln. Diese füllen dann den Online-Abfuhrauftrag stellvertretend aus. Auch in diesem Fall kann der Kunde eine Bestätigungsmail erhalten, wenn er seine Mailadresse angibt. Um den Wunschtermin zu erhalten, muss die Gebühr wie bei der Online-Beauftragung innerhalb von 3 Werktagen gezahlt werden. Ansonsten fällt der gewünschte Termin zurück in den Terminpool. Sie können die Gebühr auch hier in der Engeldorfer Straße 2 sowohl in Bar als auch mit EC-Karte oder im Kundencenter der Stadtwerke Brühl am Janshof 19 mittels EC-Karte bezahlen.

Wer lieber persönlich einen Termin vereinbaren möchte, kann dies im SwB Kundencenter am Janshof 19 tun. Die Kundenberaterinnen nehmen den persönlichen Abholauftrag gern entgegen. Bei der Gelegenheit zahlt man die Abfuhrgebühr per EC-Karte und erhält ebenso wie bei der Online-Zahlung eine sofortige Terminbestätigung.

Service rauf – Kosten runter

Diese Beauftragungsmöglichkeiten sollen neben einer Steigerung der Servicequalität auch eine Reduzierung der Kosten ermöglichen und damit zur Stabilisierung der Preise beitragen.

Fragen hierzu beantwortet Ihnen gern unser Serviceteam im SwB Kundencenter unter 702-800.