Nutzungsänderung der Trauerhallen

Brühl, 19.10.2021

Die Trauerhallen auf dem Süd- und dem Nordfriedhof werden ab Montag, den 25.10.2021 für 40 Trauergäste geöffnet.

Aufgrund der anhaltenden stabilen Inzidenzzahlen, können die Trauerhallen auf den Friedhöfen für eine größere Anzahl der Trauergäste zugänglich gemacht werden.

Die Nutzung der Hallen ist unter folgenden Bedingungen möglich:

 die Anzahl der Gäste ist auf 40 Personen begrenzt

  • es gibt keine Stehplätze; für die Gäste stehen 40 Stühle zur Verfügung
  • es gelten die sogenannten 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet)
  • im Gebäude ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen
  • im Eingangsbereich befindet sich ein Stehtisch mit Desinfektionsmittel
  • die Kontrolle der Einhaltung obliegt den Bestattern

Die kleinen Hallen in Badorf und Pingsdorf werden nunmehr für 10 Trauergäste geöffnet.

Der StadtServiceBetrieb bittet die Friedhofsbesucherinnen und -besucher um strikte Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.

 

 Nutzungsänderung der Trauerhallen

 

Toilettenanlage Südfriedhof

Brühl, 31.08.2021

Der StadtServiceBetrieb informiert:

Die Toilettenanlage auf dem Südfriedhof muss ab sofort aufgrund von Wasserschäden für mehrere Wochen gesperrt werden. Der StadtServiceBetrieb stellt für den Zeitraum der Sanierungsarbeiten seinen neuen Sanitärcontainer auf der Parkplatzfläche vor dem Haupteingang für eine Toilettennutzung zur Verfügung. Leider kann aufgrund des beengten Standortes (Feuerwehrzufahrt, Zufahrt für die Anwohner), die Behindertentoilette nicht genutzt werden. Der StadtServiceBetrieb ist bestrebt die Reparaturarbeiten so schnell wie möglich durchzuführen, um die Toilettenanlage wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Pressemitteilung

Bestattungen in Brühl

Der Tod gehört zum Leben

Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden…
Antoine de Saint-Exupéry

Ob erwartet oder überraschend, der Tod eines lieben Menschen ist sehr schmerzhaft und stellt die Angehörigen schon zu Beginn der Trauerzeit vor einige Aufgaben. Die spätere Grabstätte ihrer verstorbenen Angehörigen soll ein Ort des stillen Gedenkens sein. Insofern ist es eine Aufgabe der städtischen Gemeinde für angemessene Ruhestätten auf den Friedhöfen Sorge zu tragen. Die Brühler Friedhöfe sind sowohl Ruhestätte als auch Lebensraum. Hier kommen sich Leben und Tod am nächsten.

Auf den nächsten Seiten finden Sie einige Informationen zum Thema Bestattungsformen, Friedhöfe in Brühl, Gebühren, Formulare/Downloads, Ansprechpartner…

Fragen zur individuellen Ausgestaltung der Beisetzungen werden von den ausgewählten Bestattern beantwortet. Diese sind auch auf Wunsch der Angehörigen als Verbindungsstelle zwischen ihnen und der Friedhofsverwaltung tätig.