Baumfällungen im Stadtgebiet

Pressemitteilung

Brühl, 23.11.2022

 „Baumfällungen im Stadtgebiet“

Bei den jährlich stattfindenden Baumkontrollen im Stadtgebiet sind an verschiedenen Bäumen starke Schäden (z.B. Totholz, Faulstellen, Pilzbefall) festgestellt worden. Einige Bäume sind zudem nicht mehr standsicher und müssen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht gefällt werden. Die Umweltkommission hat diese Bäume begutachtet und den Fällungen zugestimmt. Es handelt sich um folgende Straßenzüge und Einzelstandorte:

  • Friedhof Süd
  • Grünanlage Am Ringofen/ Neue Bohle
  • Friedhof Badorf
  • Sportplatz Ost
  • Alter Friedhof Kierberg
  • Freizeitwiese Heide
  • Grünanlage Heinestraße
  • Friedhof Vochem
  • Römerstraße
  • Ulmenweg
  • Bahnhofstraße

Möglicherweise müssen noch weitere Bäume gefällt werden, falls bei den laufenden Kontrollen gravierende Schäden festgestellt werden.

 Im Weiteren werden nach und nach einzelne Schnittmaßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit und zur Entwicklung des Baumbestandes im gesamten Stadtgebiet abgearbeitet:

  • Liblarer Straße (Lindenallee)
  • Sportplatz Ost
  • Freizeitwiese Heide
  • Friedhof Süd
  • Friedhof Badorf
  • Alter Friedhof Kierberg
  • Sowie zahlreiche Einzelstandorte

Eine Nachpflanzung der Bäume ist für 2023/24 vorgesehen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden die Anwohner gebeten, die Absperrungen und Parkverbote einzuhalten. Die Pflege- und Fällarbeiten werden im Zeitraum November 2022 bis Ende Februar 2023 durchgeführt.

Baumfällungen im Stadtgebiet Herbst/Winter 2022-2023

Baumpflege u. -fällungen am Sportplatz Ost

Pressemitteilung

Brühl, 23.11.2022

 „Baumpflege und -fällungen am Sportplatz Ost“

Am Sportplatz Ost (Schildgesstraße) sollen voraussichtlich im Dezember diesen Jahres Baumpflege- und Fällarbeiten am Baumbestand rund um den Sportplatz ausgeführt werden. Dort kam es in den letzten Jahren immer wieder zu Astbrüchen. Im Weiteren sind die Kronen der Pappeln enorm mit Misteln bewachsen.

 Um die Bäume weiterhin zu erhalten und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, wurde beschlossen die Bäume um ca. ein Drittel einzukürzen, die Kronen entsprechend zu reduzieren und von dem enormen Mistelbefall zu befreien.

Im Zuge der Maßnahmen müssen ca. 6 nicht erhaltensfähige, kranke oder abgestorbene Bäume gefällt werden.  Auch der Grünstreifen entlang des Zaunes zu den Häusern der Schildgesstraße 100-106 wird stark zurückgeschnitten.

 Der Maßnahme wurde im Ausschuss für Bauen Umwelt und Klima am 24.11.22 zugestimmt.         

 

Baumpflege und -fällungen Sportplatz Ost