Windelsäcke

Der StadtServiceBetrieb AöR informiert:

 

Ab sofort können Familien mit Kleinkindern oder pflegebedürftigen Personen sogenannte Windelsäcke erhalten.

 Um dem zeitlich begrenzten erhöhten Restmüllaufkommen von Familien mit Kleinkindern zu begegnen, wird im Brühler Stadtgebiet die Ausgabe und Abfuhr von Windelsäcken eingeführt. Gerd Schiffer, Vorstand des Stadtservicebetriebes weist darauf hin, dass auch Familien, die Angehörige zu Hause pflegen, von einer solchen Regelung profitieren.

 Die Entsorgung der Windelsäcke erfolgt im Rahmen der regulären Leerung der Restmülltonnen. Die Säcke können, gut verschnürt, zur Abholung neben die Restmülltonne gestellt werden oder auf dem Recyclinghof abgegeben werden.

Mit der Einführung der Windelsäcke ist eine Entsorgung möglich ohne gleich eine größere teurere Restmülltonne bestellen zu müssen. Es handelt sich um stabile Kunststoffsäcke mit einem Fassungsvolumen von 40 Litern.

 An folgenden Stellen können die Säcke gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € erworben werden:

 

Wertstoffhof, Engeldorfer Straße 2

Hit, Lessingstraße 1-3

Rewe, Giesler Galerie, Uhlstraße 100

  

Brühl (bpm)

Zurück